Everybody has a plan until they get punched in the face

Triggerwarnung: langer Text, plumpe Sprüche, Selbstbeweihräucherung, unheimlich präzises Spiel wie eine Engine (bitte keine Centipawn-Loss-Analyse machen, sonst findet ihr heraus, dass ich ein Cheater bin).

So spielt das Leben. Der SVW hatte seinen Saisonplan gut durchdacht, in der Oberliga war bei der Saisonplanung im Sommer 2021 ein extra Termin für potenzielle Nachholspiele eingeplant worden. Die meisten von uns waren motiviert, fasziniert und vakziniert. Wer konnte uns noch stoppen?

Weiterlesen

UPDATE Hygienekonzept / Erwachsenentraining / Saisonspiele im neuen Jahr

Liebe Schachfreunde,

unser Hygienekonzept haben wir über den Jahreswechsel erneut im Hinblick auf die nun auch für den Sport in Innenräumen geltenden 2G+ Regelungen der derzeit landesweit gültigen „Alarmstufe II“ aktualisiert.

Kurz gefasst gilt: der zusätzlich zur 2G-Nachweispflicht geforderte Testnachweis (PCR- oder Schnelltest von offizieller Stelle) kann durch eine Booster-Impfung (i.d.R. Drittimpfung) oder eine Zweitimpfung, die nicht länger als 3 (neu!) Monate her ist, entfallen.

Darüber hinaus möchten wir Euch darüber informieren, dass unser Erwachsenen-Training donnerstags ab 20 Uhr bis auf Weiteres online auf unserem Twitch-Channel unter twitch.tv/heilbronnersv gestreamt werden wird. Wer möchte, kann über die Chatfunktion interagieren oder sich zusätzlich auf unserer Discord Plattform im Channel „Training“ zuschalten und mitdiskutieren. Der erste Termin wird der 13.1.2022 sein. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!
Weiterlesen

Taktik aus dem wahren Leben (56)

Das Thema dieser Serie ist die „Taktik des Alltags“, also taktische Situationen, mit denen wir Normalsterbliche in unseren Partien konfrontiert sind. Wer genügend Partien gespielt hat, weiß, dass brillante Opferangriffe leider die Ausnahme bilden; entscheidend ist viel häufiger, die kleinen Chancen, die sich links und rechts am Wegesrand auftun, zu erkennen und zu nutzen.

Alle Beispiele kommen aus dem „wahren Leben“, entstammen also meinen eigenen oder Heilbronner Partien. Manchmal kam die Kombination oder taktische Möglichkeit aufs Brett, manchmal wurde sie jedoch auch übersehen. Die Spanne reicht vom simplen kurzzügigen Bauerngewinn bis zu komplexeren Kombinationen, bei denen klassische Motive eventuell in versteckter oder „verfälschter“ Form auftreten können. Hin und wieder ist auch mal eine „Perle“ dabei, entweder in Form einer Kombination „für die Galerie“ oder als gehaltvolle Stellung mit vielen interessanten Motiven und Möglichkeiten, die naturgemäß zum großen Teil unter der Oberfläche bleiben und erst in der Analyse auftauchen.

Weiß zog seinen Springer in der Diagrammstellung nach f3 zurück und stand besser. Aber da das hier eine Taktikserie ist, habt ihr euch hoffentlich bereits in ein anderes Zielfeld für den Springer „verliebt“. Stellt sich nur noch die Frage, was passiert: Schlägt der Einschlag durch oder hat Schwarz noch genug Ressourcen?

Weiterlesen

Taktik aus dem wahren Leben (55)

Das Thema dieser Serie ist die „Taktik des Alltags“, also taktische Situationen, mit denen wir Normalsterbliche in unseren Partien konfrontiert sind. Wer genügend Partien gespielt hat, weiß, dass brillante Opferangriffe leider die Ausnahme bilden; entscheidend ist viel häufiger, die kleinen Chancen, die sich links und rechts am Wegesrand auftun, zu erkennen und zu nutzen.

Alle Beispiele kommen aus dem „wahren Leben“, entstammen also meinen eigenen oder Heilbronner Partien. Manchmal kam die Kombination oder taktische Möglichkeit aufs Brett, manchmal wurde sie jedoch auch übersehen. Die Spanne reicht vom simplen kurzzügigen Bauerngewinn bis zu komplexeren Kombinationen, bei denen klassische Motive eventuell in versteckter oder „verfälschter“ Form auftreten können. Hin und wieder ist auch mal eine „Perle“ dabei, entweder in Form einer Kombination „für die Galerie“ oder als gehaltvolle Stellung mit vielen interessanten Motiven und Möglichkeiten, die naturgemäß zum großen Teil unter der Oberfläche bleiben und erst in der Analyse auftauchen.

Schwarz hat gerade mit 16… Tb8 seinen Bauern b7 gedeckt. Was hat er dabei übersehen?

Weiterlesen

Taktik aus dem wahren Leben (54)

Das Thema dieser Serie ist die „Taktik des Alltags“, also taktische Situationen, mit denen wir Normalsterbliche in unseren Partien konfrontiert sind. Wer genügend Partien gespielt hat, weiß, dass brillante Opferangriffe leider die Ausnahme bilden; entscheidend ist viel häufiger, die kleinen Chancen, die sich links und rechts am Wegesrand auftun, zu erkennen und zu nutzen.

Alle Beispiele kommen aus dem „wahren Leben“, entstammen also meinen eigenen oder Heilbronner Partien. Manchmal kam die Kombination oder taktische Möglichkeit aufs Brett, manchmal wurde sie jedoch auch übersehen. Die Spanne reicht vom simplen kurzzügigen Bauerngewinn bis zu komplexeren Kombinationen, bei denen klassische Motive eventuell in versteckter oder „verfälschter“ Form auftreten können. Hin und wieder ist auch mal eine „Perle“ dabei, entweder in Form einer Kombination „für die Galerie“ oder als gehaltvolle Stellung mit vielen interessanten Motiven und Möglichkeiten, die naturgemäß zum großen Teil unter der Oberfläche bleiben und erst in der Analyse auftauchen.

Weiß hat die Eröffnung zu zaghaft gespielt, sodass Schwarz bereits klar besser steht. Als er den bedrohten Läufer nach g5 evakuierte, konnte Schwarz seinen Vorteil noch vergrößern. Wie?

Weiterlesen

Taktik aus dem wahren Leben (53)

Das Thema dieser Serie ist die „Taktik des Alltags“, also taktische Situationen, mit denen wir Normalsterbliche in unseren Partien konfrontiert sind. Wer genügend Partien gespielt hat, weiß, dass brillante Opferangriffe leider die Ausnahme bilden; entscheidend ist viel häufiger, die kleinen Chancen, die sich links und rechts am Wegesrand auftun, zu erkennen und zu nutzen.

Alle Beispiele kommen aus dem „wahren Leben“, entstammen also meinen eigenen oder Heilbronner Partien. Manchmal kam die Kombination oder taktische Möglichkeit aufs Brett, manchmal wurde sie jedoch auch übersehen. Die Spanne reicht vom simplen kurzzügigen Bauerngewinn bis zu komplexeren Kombinationen, bei denen klassische Motive eventuell in versteckter oder „verfälschter“ Form auftreten können. Hin und wieder ist auch mal eine „Perle“ dabei, entweder in Form einer Kombination „für die Galerie“ oder als gehaltvolle Stellung mit vielen interessanten Motiven und Möglichkeiten, die naturgemäß zum großen Teil unter der Oberfläche bleiben und erst in der Analyse auftauchen.

Connaissez la théorie!

An solchen Bauern wie auf c3 scheiden sich oft die Geister: Manche Spieler fressen sie aus Prinzip nie („Initiative ist wichtiger!“), andere immer („Zeig’s mir!“). In der Diagrammstellung ist der Fall aber klar: Entweder Schwarz kennt die Theorie und weiß, dass c3 nicht schmeckt, oder er muss halt rechnen. Wie wird 8… Dxc3+ widerlegt?

Weiterlesen

Taktik aus dem wahren Leben (52)

Das Thema dieser Serie ist die „Taktik des Alltags“, also taktische Situationen, mit denen wir Normalsterbliche in unseren Partien konfrontiert sind. Wer genügend Partien gespielt hat, weiß, dass brillante Opferangriffe leider die Ausnahme bilden; entscheidend ist viel häufiger, die kleinen Chancen, die sich links und rechts am Wegesrand auftun, zu erkennen und zu nutzen.

Alle Beispiele kommen aus dem „wahren Leben“, entstammen also meinen eigenen oder Heilbronner Partien. Manchmal kam die Kombination oder taktische Möglichkeit aufs Brett, manchmal wurde sie jedoch auch übersehen. Die Spanne reicht vom simplen kurzzügigen Bauerngewinn bis zu komplexeren Kombinationen, bei denen klassische Motive eventuell in versteckter oder „verfälschter“ Form auftreten können. Hin und wieder ist auch mal eine „Perle“ dabei, entweder in Form einer Kombination „für die Galerie“ oder als gehaltvolle Stellung mit vielen interessanten Motiven und Möglichkeiten, die naturgemäß zum großen Teil unter der Oberfläche bleiben und erst in der Analyse auftauchen.

Der schwarze Damenflügel sieht auf den ersten Blick etwas verkrampft aus, dafür hat sich Weiß vielleicht ein bisschen zu sehr ausgedehnt. Wie sollte Schwarz mit dem Angriff auf seinen Springer umgehen?

Weiterlesen

Taktik aus dem wahren Leben (51)

Das Thema dieser Serie ist die „Taktik des Alltags“, also taktische Situationen, mit denen wir Normalsterbliche in unseren Partien konfrontiert sind. Wer genügend Partien gespielt hat, weiß, dass brillante Opferangriffe leider die Ausnahme bilden; entscheidend ist viel häufiger, die kleinen Chancen, die sich links und rechts am Wegesrand auftun, zu erkennen und zu nutzen.

Alle Beispiele kommen aus dem „wahren Leben“, entstammen also meinen eigenen oder Heilbronner Partien. Manchmal kam die Kombination oder taktische Möglichkeit aufs Brett, manchmal wurde sie jedoch auch übersehen. Die Spanne reicht vom simplen kurzzügigen Bauerngewinn bis zu komplexeren Kombinationen, bei denen klassische Motive eventuell in versteckter oder „verfälschter“ Form auftreten können. Hin und wieder ist auch mal eine „Perle“ dabei, entweder in Form einer Kombination „für die Galerie“ oder als gehaltvolle Stellung mit vielen interessanten Motiven und Möglichkeiten, die naturgemäß zum großen Teil unter der Oberfläche bleiben und erst in der Analyse auftauchen.

Schwarz steht unter Druck, was weniger an seinem Minusbauern liegt, sondern eher an den durch die Bank aktiveren weißen Figuren. Warum ging der Entlastungsversuch 31… Dc4 nach hinten los?

Weiterlesen

Taktik aus dem wahren Leben (50)

Das Thema dieser Serie ist die „Taktik des Alltags“, also taktische Situationen, mit denen wir Normalsterbliche in unseren Partien konfrontiert sind. Wer genügend Partien gespielt hat, weiß, dass brillante Opferangriffe leider die Ausnahme bilden; entscheidend ist viel häufiger, die kleinen Chancen, die sich links und rechts am Wegesrand auftun, zu erkennen und zu nutzen.

Alle Beispiele kommen aus dem „wahren Leben“, entstammen also meinen eigenen oder Heilbronner Partien. Manchmal kam die Kombination oder taktische Möglichkeit aufs Brett, manchmal wurde sie jedoch auch übersehen. Die Spanne reicht vom simplen kurzzügigen Bauerngewinn bis zu komplexeren Kombinationen, bei denen klassische Motive eventuell in versteckter oder „verfälschter“ Form auftreten können. Hin und wieder ist auch mal eine „Perle“ dabei, entweder in Form einer Kombination „für die Galerie“ oder als gehaltvolle Stellung mit vielen interessanten Motiven und Möglichkeiten, die naturgemäß zum großen Teil unter der Oberfläche bleiben und erst in der Analyse auftauchen.

Grundlagen

Der isolierte schwarze Bauer auf d5 sticht ins Auge. Zur Wahl stehen zwei grundlegende taktische Motive:

  • Beseitigung des Verteidigers mit 26. g3
  • Fesselung ausnutzen mit 26. Lxd5

Welches sollte Weiß anwenden?

Weiterlesen