Zwei Heilbronner bei in Kürze startender Württembergischer Einzelmeisterschaft

Bekanntlich sind wir sehr erfolgreich darin, viele Teilnehmer – auch mit guten Endergebnissen – zu den Württembergischen Jugendeinzelmeisterschaften zu entsenden. Bei der normalerweise mitten in den Sommerferien Württembergischen Einzelmeisterschaften der erwachsenen Spieler fand man in der Regel aber selten Heilbronner Teilnehmer, auch weil der Termin Ende August/Anfang September sicher mit den Urlaubsplanungen einiger Leute kollidiert.
Die Meisterschaft selbst ist in zwei separate Turniere gegliedert: das Kandidatenturnier, welches praktisch das „B-Open“ darstellt. Trotzdem sollte man das Niveau dort nicht unterschätzen, finden sich auf den Teilnehmerlisten doch einige Spieler mit einer Wertungszahl über 2000. Für dieses Turnier kann man sich über die hiesigen Bezirksmeisterschaften qualifizieren, das Turnier selbst dient dazu, sich für das Meisterturnier des Folgejahres zu qualifizieren. Letzteres lässt sich also als „A-Open“ charakterisieren, in dem es um den Titel des Württembergischen Meisters und zudem ein Preisgeld von 500 € geht. Der Zweitplatzierte erhält wie der Erstplatzierte die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft und darf sich zudem über 350 € Preisgeld freuen.
Nach 2011 (Julian Bissbort im Kandidatenturnier) findet man dieses Jahr wieder Spieler des Heilbronner SV in den Teilnehmerlisten; zum Einen wäre dort Ramin Geshnizjani (Kandidatenturnier), welcher sich souverän bei den Bezirksmeisterschaften mit 5/5 durchsetzen konnte. Dieser tritt dementsprechend im Kandidatenturnier an und hat laut Setzliste gute Chancen, um die vorderen Plätze zu kämpfen.
Enis Zuferi versucht sein Glück hingegen im Meisterturnier, nachdem sein erfolgreicher Freiplatzantrag für das Kandidatenturnier fast in letzter Sekunde in ein Startrecht für das Meisterturnier umgewandelt wurde. Zwar stehen die Chancen auf eine gute Platzierung laut Setzliste nicht gut, jedoch ist auch die Erfahrung, gegen stärkere Spieler zu spielen, eine kleine Reise wert.
Ein Abschlussbericht wird folgen. Für weitere Informationen ist die Turnierwebsite zu besuchen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.