Heilbronner Seniorenopen stark besetzt

Die erste Auflage des Heilbronner Seniorenopens (für Spieler Ü60) war qualitativ ziemlich stark besetzt. So fand mit dem Internationalen Meister Ulrich Schulze ein Titelträger den Weg in den großen Saal des DGB, mit Faruk Osmanovic und Reimund Schott spielten zwei sehr erfahrene Spieler mit einer Spielstärke von knapp 2000 mit.
In ruhiger sowie geselliger Atmosphäre wurde dann in sieben Runden oftmals bis zum letzten Stein gekämpft; die Zahl der Remisen wurde von den Spielern folglich sehr gering gehalten. Trotz der kämpferischen Leistungen stand nach sieben Runden kein eindeutiger Sieger fest – IM Ulrich Schulze (SC Bretten) und Faruk Osmanovic (SK 1926 Ettlingen) erzielten beide jeweils 6.5 Punkte und selbst die ganzen Feinwertungen konnten keine Entscheidung bringen. Letztendlich teilten sich die Spieler den Turniersieg und auch das kumulierte Preisgeld von 125 €. Der Erwartung entsprechend, aber leicht abgeschlagen, landete Reimund Schott (SK HD-Handschuhsheim) auf dem 3. Platz und sicherte sich somit den dritten Geldpreis. Lokalmatador Reiner Scholte wurde 7., der große Präsentkorb wurde an den direkt darunter Achtplatzierten Vladimir Nidens verlost.
Wir danken den Teilnehmern für ihr Erscheinen und gratulieren den Preisträgern recht herzlich!

Impressionen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.