DJEM U10 in Willingen (bis 01.11.2020)

Ganz Gallen Germanien Deutschland befindet sich im festen Griff des Julius Cäsar neuen Coronavirus. Ganz Deutschland? Nein! Eine kleine Gruppe an Leuten widersetzt sich.

Sind wir mal nicht so streng. Auch das „Sauerland Stern“-Hotel in Willingen (Sauerland/NRW) muss überleben und braucht daher jeden Besucher. Da kommt die Deutsche Schachjugend mit der diesjährigen Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft (DJEM) gerade recht. Unter strengen Maßnahmen wurde die DJEM in zwei Teile geteilt. Bis zum 24. Oktober wurden die Altersklassen U14 bis U18 ausgetragen. Sämtliche Begleitveranstaltungen wie Offene DEM, Kika-Turnier oder Dabei-Cup wurden abgesagt.

Ok, als zusätzliche Maßnahmen wirken wohl die beiden Tatsachen, dass Willingen knapp 6000 Einwohner hat, in der tiefsten Pampa liegt (auch wenn es eine schöne Pampa ist) und auch, dass die meisten Leute grundsätzlich einen Bogen um Schachspieler machen.

Jedenfalls vertritt Calvin Wolff den Heilbronner SV in der U10. Eine WM-Teilnahme in 2018, eine EM-Teilnahme und eine DJEM-Teilnahme in 2020, das kann sich sehen lassen.
Mutig und energisch kämpft er, was nach drei Runden zu einem Punkt gereicht hat. Die Konkurrenz ist sehr hart, Konkurrenten mit bis zu 1800 DWZ machen es Calvin nicht leicht.
Morgen um 08:30 Uhr geht es weiter. Insgesamt werden sieben Runden gespielt. Calvins Treiben könnt ihr unter folgenden Links verfolgen:

Calvins Profil auf Seiten der DSJ
Liveübertragung bei chess24

Zum Abschluss noch eine Aufgabe. Schwarz am Zug. Welche Taktik sieht gut aus, geht aber nicht?

Kommentare

DJEM U10 in Willingen (bis 01.11.2020) — 2 Kommentare

  1. Das Motiv 1… Dd1+ 2. Txd1 Txd1+ 3. Kh2 Ld6+ sticht ins Auge, wonach Schwarz netto mit einer Mehrqualität rauskäme.

    Aber wenn ich nichts übersehen habe, kann Weiß 3. Se1 spielen und nach 3… Txe1+ 4. Kh2 bekommt Schwarz keine Qualität, sondern Probleme (d6 ist jetzt nicht mehr vom Turm gedeckt).

    • Absolut richtig und so kam es leider auch. Calvin war etwas zu begeistert von der angeblichen Taktik 🙂 Am Ende hat er sich wieder gefangen und mit 4/7 ein starkes Ergebnis erzielt.