Bei kalten Temperaturen gingen wir Baden-Baden

…und das ist bekanntlich keine gute Idee.

Am vergangenen Samstag war gegen starke Baden-Badener einfach nichts zu holen – wir mussten sang und klanglos mit 1-5 wieder die Rückreise antreten. Einziger Lichtblitz (außer dem Blitzer in Baden-Baden, der uns auf dem Nachhauseweg natürlich wieder erwischt hat) war mein Sieg gegen N. Schmider in einer packenden Partie. Die anderen Partien waren zwar nicht weniger umkämpft, nahmen aber leider immer das falsche Ende aus Heilbronner Sicht. Aus dieser Niederlage gilt es jetzt zu lernen und sich für die kommenden Spiele wieder zu fokussieren. Als nächstes wartet noch vor der „Winterpause“ das Nachholspiel gegen die Schachfreunde Biberach, bevor es am 14. Dezember noch gegen die Schachfreunde aus Kornwestheim geht.

Da beides Heimspiele sind, lade ich hiermit alle herzlich ein, einmal bei unseren Bundesligaspielen vorbeizuschauen. Oder wo hat man sonst einmal in Heilbronn die Möglichkeit, Bundesliga zu gucken? (zwinkersmiley)

Im nachfolgenden noch für Schach-Interessierte meine kommentierte Partie vom Samstag. Gerne bei Interesse zu Hause nachspielen!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.