Nikolaus-Jugendopen: Ergebnisse und Fotos

Update 04.12.: Mittlerweile gibt es auch Fotos vom Turnier auf dieser Seite

Beinahe hätte die 17. Auflage unseres Traditionsturnieres gar nicht stattgefunden, da die Horkheimer Stauwehrhalle – seit über 10 Jahren das „Zuhause“ des Nikolaus-Jugendopens – uns dieses Jahr nicht zur Verfügung stand und wir die Neckarhalle erst relativ spät, als diese dank der Absage einer anderen Veranstaltung kurzfristig frei wurde, erhalten haben. Nach diesem holprigen Start ging es jedoch relativ gut voran, sodass wir gestern mit insgesamt 198 Kindern und Jugendlichen die Halle fast (manche meinten sogar: über-)füllen und einem spannenden Turnier entgegensehen konnten.

In der U8 setzte sich das Trio Marius Deuer (Weiße Dame Ulm), Henrik Puchas (SV Vimbuch) und Raphael Policarpo (SC Heusenstamm) vom restlichen Teilnehmerfeld ab und sorgte für Spannung, indem jeder der dreien gegen jeweils einen seiner Konkurrenten gewann und gegen den anderen verlor. Raphale wurde ein weiteres abgegebenes Remis zum „Verhängnis“ und belegte mit 7,5 Punkten den dritten Platz; Marius und Henrik gaben sich keine weitere Blöße mehr und liefen beide mit 8 Punkten ins Ziel ein, wobei die bessere Buchholz dem Ulmer den Turniersieg bescherte.

Auch die U10 war hart umkämpft; am Ende gewann Gerrit Richter (TSV/RSK Esslingen) mit 7,5 Punkten das Turnier vor Oliver Schwartz (SC Ostfildern) und Felix Hagenmeyer (Heilbronner SV) mit jeweils 7 Punkten.

Klarer war das Bild in der U12, die mit 8,5 Punkten und damit einem ganzen Punkt Vorsprung von Jon Englert (TV Großostheim) gewonnen wurde; die Plätze belegten Noah Geltz (SF HN-Biberach) mit 7,5 Punkten und Lars Waffenschmidt (SK Bebenhausen) mit 7 Punkten und besserer Buchholz vor dem punktgleichen Nikolas Sawadski (Heilbronner SV).

Auch Paul Kienberger (TG Forchtenberg) gab lediglich ein Remis ab und gewann somit ungeschlagen die U14 vor Thomas Lang (SV Jedesheim) und Lorenz Hofmann (SV Lauf) mit jeweils 7,5 Punkten.

Zwar blieb Adrian Gschnitzer (SV Walldorf) ebenfalls ohne Niederlage, gab jedoch zwei Remisen ab und kam somit „nur“ auf 8 Punkte – zum Sieg des U16/U18 reichte dies aber allemal. Auf den Plätzen folgen Paula Wiesner (Karlsruher SF) mit 7 Punkten und Marius Langjahr (SK Sachsenheim) mit 6,5 Punkten und einem halben Buchholzpunkt mehr als der punktgleiche Julius Muckle (SK Ludwigshafen).

In der U21/U25 gelang Vorjahressieger Philipp Müller (SK Rochade Augsburg) Punkten die Titelverteidigung; dieses Mal mit 8,5 Punkten vor Veaceslav Cofman (SC Untergrombach) mit 7,5 Punkten und Lukas Pfatteicher (Karlsruher SF) mit 6,5 Punkten.

Alle Endstände sowie die Preisträger der Rating- und Sonderpreise sind auf unserer Turnierseite verfügbar.

Kommentare

Nikolaus-Jugendopen: Ergebnisse und Fotos — 2 Kommentare

  1. Hallo an die Verantwortlichen,

    meistens meldet man sich ja nur, wenn was nicht gepasst hat! In diesem Fall muss ich aber mal ein dickes Lob für das Turnier Gestern (sa 28.11.) loswerden. Zwar war ich nicht dabei, meine beiden Neffen vom SK Dinkelsbühl waren jedoch mit Feuereifer bei der Sache und sind, trotz eines langen Tages, freudestrahlend nach Hause gekommen – und das ist doch die Hauptsache!

    Vielen Dank also für die Organisation und Durchführung des Turniers!!!