3. und 4. Mannschaft zuhause erfolgreich

Am Sonntag empfing unsere 3. Mannschaft das Team des „Lachenden Turm“ Schwäbisch Hall. Da die Gäste ebenfalls eher zu den abstiegsgefährdeten Mannschaften zählen, war die Begegnung von erheblicher Bedeutung. Aus diesem Grund war es besonders wichtig, dass wir gegen die zweifach ersatzgeschwächten Gäste in Bestbesetzung antraten. Mit einem Remis und vier Siegen konnte die Dritte den Mannschaftskampf knapp mit 4.5:3.5 gewinnen und den erfolgreichen Saisonstart fortsetzen.

Ebenfalls ein Heimspiel hatte die 4. Mannschaft in der 2. Runde der E-Klasse gegen SV Bad Rappenau 3. Die Gäste ließen das 3. Brett frei, sodass wir den Mannschaftskampf gleich mit einer 1:0-Führung starteten – bei insgesamt nur vier Brettern ist das schon die „halbe Miete“ für einen Punktgewinn. Mit zwei weiteren Siegen von Anton Wunder und Debütant Daniel Schäfer konnte die Vierte mit einem 3:1-Sieg ebenfalls beide Mannschaftspunkte einfahren.

Nächsten Sonntag tritt unsere zweite Mannschaft den Gegenbesuch bei Bad Rappenau 1 an, während unsere Erste die SVG Vaihingen/Enz empfängt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.