Zwei Siege am Sonntag

Eine Woche nach dem 4:4 gegen Lauffen musste die 1. Mannschaft gestern bei den Schachfreunden aus Biberach antreten. Nach einem schnellen Sieg von Christian willigte Jürgen in einem ausgeglichenen Damenendspiel ins Remis ein – in der Schlussstellung stellte sich wohl nur noch die Frage, wer von beiden das Dauerschach gibt. Bedenklich sah es bei Robin aus, der in einem Schwerfigurenendspiel mit unangenehmer Aktivität der gegnerischen Figuren zu kämpfen hatte, die Stellung jedoch im Gleichgewicht halten konnte. Dies sollten dann auch die einzigen Punktverluste bleiben; die übrigen Partien konnten wir trotz erbitterter Gegenwehr gewinnen und somit den ersten Sieg seit der 3. Runde im November verbuchen. In der Tabelle belegt die 1. Mannschaft nun mit 9 Mannschaftspunkten den 4. Platz.

Die 4. Mannschaft bestritt in Künzelsau die 9. Runde der C-Klasse Heilbronn-Hohenlohe, in der nur sechs Mannschaften antreten und die daher doppelrundig gespielt wird. Obwohl sie nur zu siebt antraten, konnten sie die Begegnung mit 5:3 für sich entscheiden. In der Tabelle gelang es der 4. Mannschaft dadurch, mit Künzelsau die Plätze zu tauschen und mit 6 Mannschaftspunkten auf Platz 5 vorzurücken. Absteiger wird es allerdings nicht geben, um die C-Klasse wieder mit Mannschaften zu füllen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.