Aufs Korn genommen

Bei allen Mannschaften geht es auf die Zielgerade und nur bei der Dritten scheint es klar zu sein, wie die Saison ausgeht. Am Spannendsten ist die Lage bei der Zweiten, da der Abstiegskampf in der Landesliga Unterland weit entfernt davon ist, geklärt zu sein, die Zweite noch schwere Spiele gegen Kornwestheim und Ingersheim hat sowie noch direkte Duelle gegen Konkurrenten um den Klassenerhalt.

Umso erfreulicher ist es, dass trotz ersatzgeschwächter Mannschaft in Kornwestheim heute ein wichtiger 5:3-Erfolg erzielt werden konnte! Sicherlich unerwartet, jedoch braucht es genau diese Big Points im Abstiegskampf.
Der Kampfgeist der beiden Teams zeigte sich dadurch, dass kein einziges Remis an acht Brettern vereinbart wurde. Die Siege auf unserer Seite erzielten Patrick Wenninger, Christian Biefel, Simon Degenhard, Dmitriy Ignatov und Kim-Luca Wasielewski.
Damit steht die Zweite auf dem vierten Platz, hat zwei Punkte Vorsprung auf die gefährlichen Plätze 7 und 8 und noch zwei direkte Duelle gegen Abstiegskandidaten vor sich, namentlich Bad Wimpfen und Bietigheim-Bissingen.
Ein Abrutschen auf den 9. oder gar 10. Platz ist dank fünf respektive sechs Mannschaftspunkten Vorsprung ist bei drei ausstehenden Spielen nur noch theoretisch möglich.
Da aus der Verbandsliga Nord höchstwahrscheinlich nur Willsbach in unsere Landesliga absteigen wird, was für die Landesliga bedeutet, dass zwei Mannschaften in die Bezirksligen absteigen, stehen die Chancen, dass die junge Zweite sich nach dem Aufstieg letzte Saison halten kann, exzellent!

Zweite Mannschaft.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.