Kurz mal kaltgestellt

Nach Ramins Bericht über die Niederlage der Zweiten fehlt natürlich noch eine akkurate Inhaltsangabe über den Kampf unseres „Flaggschiffes“, dem Spiel der Ersten gegen die Stuttgarter SF. In den letzten Jahren hatten wir wechselhafte Ergebnisse gegen deren Zweit- sowie Drittvertretungen, dafür schlugen wir ihre erste Mannschaft überraschend mit 5:3 in der vergangenen Saison. Leider waren wir durch zahlreiche Absagen aller Art gepeinigt, wodurch unsere Siegchancen in der Theorie ziemlich niedrig standen, auch weil Stuttgart wie erwartet antrat.

Weiterlesen

Es waren einmal…

…sechs tapfere Recken, welche begleitet von ihren zwei Lehrmeistern in den Krieg zogen, gegen 15 andere Gemeinschaften aus allen deutschen Landen, egal ob aus Preußen, Holstein oder den benachbarten badischen Ländereien. Alle sechs Krieger waren höchst verschiedener Statur: groß und klein, teutscher Natur oder exotisch, schlank wie ein Spargel oder ähnlich einem Beutel voller Erdäpfel. Es sei erwähnt, dass niemand dem einen Lehrmeister in Sachen Bauchfett das Wasser reichen konnte.
So legten sie ihre Rüstung und Waffen an. Der eine war bewaffnet mit einem frisch geschärften, harten Degen, mit welchem er flink und unerwartet zuschlagen konnte. Die anderen erblickten seinen schimmernden Stahl sehnsüchtig, während sie ihre stumpfen Kurzschwerter in den Händen drehten. Weiterlesen