Herzlich willkommen beim Heilbronner Schachverein!

Unser Verein wurde im Jahr 1951 gegründet und ist mit ca. 140 Mitgliedern vom Grundschüler zum Senior (davon sind über die Hälfte Jugendliche) der größte Schachverein der Region. Mit insgesamt 14 Mannschaften nehmen wir aktiv am württembergischen Spielbetrieb teil: Unsere 1. Mannschaft spielt in der Oberliga Württemberg (dritthöchste Liga Deutschlands), während unsere Anfänger in der 6. und 7. Mannschaft ihre ersten Turniererfahrungen sammeln können. Hinzu kommen vier Pokalmannschaften, eine Seniorenmannschaft und drei Jugendmannschaften. Gerade Letztere gehören zu den besten in ganz Baden-Württemberg und konnten sich in den letzten 15 Jahren fast jedes Jahr in mindestens einer Alterklasse zu den Deutschen Meisterschaften qualifizieren, davon mehrere Male als Baden-Württembergischer Meister in verschiedenen Altersklassen! Überregional bekannt ist auch unser jährlich stattfindendes Nikolaus-Jugendopen, welches mit über 300 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen eines der größten Jugendturniere Deutschlands ist.

Neugierig geworden?

Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler – scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet donnerstags ab 20 Uhr im verdi-Jugendheim (Gartenstr. 64, 74072 Heilbronn) statt (bitte Terminkalender beachten!), unser Kinder- und Jugendtraining freitags (außer in den Schulferien) im Zimmer 1 des Robert Mayer-Gymnasiums (Bismarckstr. 10, 74072 Heilbronn, Eingang Keplerstraße).


Aktuell:

Auszüge aus meiner Fernpartie (UPDATE: Diagramm #8)

Wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kind kam ich um den Jahreswechsel zu einer äußerst interessanten Fernpartie gegen Schachfreund Dr. Stefan Gölz vom SC 1926 Wiesloch. Der Kontakt war über eine Arbeitskollegin von mir entstanden, und was zunächst nach einem lockeren Zeitvertreib aussah, wurde eine tiefgreifende schachliche Erfahrung, in die ich Stunde um Stunde, Abend um Abend investierte.

Weiterlesen

Erinnerung: Spielerversammlung am Donnerstag, 29.7.

Liebe Vereinsmitglieder,

es ist soweit, der SVW hat seine Terminplanung für die kommende Saison bekanntgegeben: https://www.svw.info/referate/spielbetrieb/saisontermine/16111-termine-saison-2021-22

Ob es letzten Endes wirklich zu einer (regulären) Saison kommen wird, steht angesichts der aktuellen Lage natürlich noch in den Sternen – gut vorbereitet sein wollen wir darauf aber trotzdem und laden daher für kommenden Donnerstag, 29.7. alle Spielwilligen zur Spielerversammlung im ver.di-Jugendheim beim DGB ab 20 Uhr, um die Mannschaften und Aufstellungen festzulegen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

gez. der Vorstand

Taktik aus dem wahren Leben (30)

Das Thema dieser Serie ist die „Taktik des Alltags“, also taktische Situationen, mit denen wir Normalsterbliche in unseren Partien konfrontiert sind. Wer genügend Partien gespielt hat, weiß, dass brillante Opferangriffe leider die Ausnahme bilden; entscheidend ist viel häufiger, die kleinen Chancen, die sich links und rechts am Wegesrand auftun, zu erkennen und zu nutzen.

Alle Beispiele kommen aus dem „wahren Leben“, entstammen also meinen eigenen oder Heilbronner Partien. Manchmal kam die Kombination oder taktische Möglichkeit aufs Brett, manchmal wurde sie jedoch auch übersehen. Die Spanne reicht vom simplen kurzzügigen Bauerngewinn bis zu komplexeren Kombinationen, bei denen klassische Motive eventuell in versteckter oder „verfälschter“ Form auftreten können. Hin und wieder ist auch mal eine „Perle“ dabei, entweder in Form einer Kombination „für die Galerie“ oder als gehaltvolle Stellung mit vielen interessanten Motiven und Möglichkeiten, die naturgemäß zum großen Teil unter der Oberfläche bleiben und erst in der Analyse auftauchen.

Schlechter Läufer – oder nicht?

Weiterlesen

Freundschaftsturnier mit der SG Zürich

Anfang März haben Saygun, Reiner und ich das Projekt verfolgt, ein Freundschaftsspiel mit einem Schweizer Schachklub für unsere Jugendspieler auf die Beine zu stellen. Dafür haben wir dann Kontakt mit mehreren Vereinen aus der Schweiz aufgenommen, was jedoch lange Zeit ohne Erfolg war. Erst gegen Ende Juni bekamen wir eine Interessensbekundung von einem Verein, nämlich von der Schachgesellschaft Zürich. Mit dieser haben wir uns dann über ein Zoom-Meeting ausgetauscht und kamen dann zu dem Entschluss ein Freundschaftsspiel nach dem Scheveninger System durchzuführen. Weiterlesen

Wiedereröffnung des Erwachsenen-Spielabends

Liebe Schachfreunde,

dank mittlerweile flächendeckenden Inzidenzwerten von unter 35 (wenn auch im Stadtkreis Heilbronn derzeit nur knapp), kann der Erwachsenen-Spielabend donnerstags ab 20 Uhr im ver.di-Jugendheim wieder aufgenommen werden.

Dabei gelten die üblichen Hygienemaßnahmen wie Hände waschen, Abstand halten (zum Gegenüber am Brett dürfen die 1,5 Meter unterschritten werden) und regelmäßiges Lüften. Eine Personenbeschränkung sowie eine strikte Masken-, Test- oder Impfpflicht gibt es nicht. Wir bitten jedoch um eigenverantwortliche Erfüllung mindestens eines der „drei Gs“.

Los geht’s heute, 1. Juli, mit der Trainingsreihe unseres FSJlers Severin Bühler. Thema: das Läuferpaar. Gut, wenn man es hat; noch besser, wenn man damit umzugehen weiß.

Erscheint zahlreich!

Calvin Wolff qualifiziert sich für die DJEM!

Vom 09. bis zum 11. Juli 2021 hat unser WM- (2018), EM- (2020) und DJEM-Teilnehmer (2020) Calvin Wolff in Rottweil um den württembergischen Meistertitel in der Altersklasse U12 gekämpft. Die DWZ-Rangliste hat ausnahmsweise den Endstand korrekt vorausgesagt. Mit fünf Punkten aus sieben Runden wurde Calvin Vizemeister in Württembergs U12 hinter Ivan Chugunov vom SC Ostfildern. Damit ist Calvin für die DJEM U12 im August qualifiziert. Wir gratulieren herzlich! Weiterlesen

Heilbronner im Blitzfieber / Philipp Huber holt ersten Titel

Das lange Himmelfahrtswochenende stand für den HSchV ganz im Zeichen des online-Blitzens auf Lichess. Über die eigens konfigurierte Seite der Schachfreunde Kelheim wurden gleich zwei Turniere durchgeführt, und das mit bemerkenswert reibungslosem Ablauf, wofür Schachfreunde aus ganz Deutschland und vielleicht schon bald aus aller Welt sehr dankbar sein können, ermöglicht die Kelheimer Seite doch das Spielen von Rundensystem und Mannschaftsturnieren. Genau das richtige also nach der langen Schach-Abstinenz!

Weiterlesen