Herzlich willkommen beim Heilbronner Schachverein!

Unser Verein wurde im Jahr 1951 gegründet und gehört mit ca. 100 Mitgliedern vom Grundschüler zum Senior (davon sind knapp die Hälfte Jugendliche) zu den größten Schachvereinen der Region. Mit insgesamt elf Mannschaften nehmen wir aktiv am württembergischen Spielbetrieb teil: Unsere 1. Mannschaft spielt in der Oberliga Württemberg (dritthöchste Liga Deutschlands), während unsere Anfänger in der 5. Mannschaft ihre ersten Turniererfahrungen sammeln können. Hinzu kommen zwei Pokalmannschaften, eine Seniorenmannschaft und drei Jugendmannschaften. Gerade Letztere gehören zu den besten in ganz Baden-Württemberg und konnten sich seit über 10 Jahren jedes Jahr in mindestens einer Alterklasse zu den Deutschen Meisterschaften qualifizieren, davon mehrere Male als Baden-Württembergischer Meister in verschiedenen Altersklassen! Überregional bekannt ist auch unser jährlich stattfindendes Nikolaus-Jugendopen, welches mit über 300 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen eines der größten Jugendturniere Deutschlands ist.

Neugierig geworden?

Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler – scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet donnerstags ab 20 Uhr im verdi-Jugendheim (Gartenstr. 64, 74072 Heilbronn) statt (bitte Terminkalender beachten!), unser Kinder- und Jugendtraining freitags (außer in den Schulferien) im Zimmer 1 des Robert Mayer-Gymnasiums (Bismarckstr. 10, 74072 Heilbronn, Eingang Keplerstraße).


Aktuell:

Erfolgreiche WJEM 2018 [Update: jetzt mit kommentierter Partie]

Wie üblich fanden nach Ostern die württembergischen Jugendeinzelmeisterschaften statt, dieses Jahr wieder am Bodensee in Lindau. Neu waren die „offenen Juniorenmeisterschaften U25“ als Pendant zum entsprechenden Turnier auf Bundesebene. Der Sieger würde eine Teilnahme an den offenen Deutschen Juniorenmeisterschaften U25 vom SVW finanziert bekommen, leider konnten wir dort auch aufgrund anderer Turniere keine Teilnehmer stellen. Weiterlesen

Zwischen Genie und Wahnsinn

Mit riesigen Schritten nähern wir uns dem Ende aller Ligen und damit leider auch dem generellen Beginn der Vorlesungen (wann bin ich davon erlöst?). Highlights bleiben jedoch auf beiden Seiten der Skala nicht aus. Weiterlesen

Wenn man noch jung ist, aber zu langsam

Nachdem es das letzte Wochenende wieder etwas ruhiger zuging, so spielten nur unsere jeweiligen dritten Mannschaften, war heuer wieder viel los, bevor das Wochenende 10./11. März wieder ziemlich ruhig ist. Man merkt schon, dass das Saisonende immer näher kommt. Weiterlesen