Dritte gewinnt in Unterzahl

Außer unserer Zweiten, die sich heute mit einem dramatischen Sieg eine Runde vor Schluss auf den einzigen Aufstiegsplatz geschoben hat, waren am Wochenende auch noch unsere 2. Jugendmannschaft und unsere 3. Mannschaft im Einsatz.

Die Bezirksjugendligamannschaft im Einsatz

Die Bezirksjugendligamannschaft im Einsatz

In der Bezirksjugendliga fand gestern die zentrale Doppelschlussrunde in Ingersheim statt. Vormittags gelang unseren Jugendlichen ein klarer 5:1-Sieg gegen die SF Freiberg; in der Nachmittagsrunde musste man sich dem designierten Meister SF Schwaigern knapp mit 2,5:3,5 geschlagen geben. In der Abschlusstabelle belegen wir somit mit 4 Mannschaftspunkten den 4. Platz.

Unsere Dritte hat den Klassenerhalt zwar bereits in trockenen Tüchern; auf Mannschaftspunkte wollen wir aber dennoch nicht verzichten. Obwohl wir nur zu siebt die Fahrt nach Biberach antraten, konnten wir dank der Siege von Karl-Werner Weißbeck, Sabine Schäffer-Henoch und Jan Müller (in seinem 100. Mannschaftskampf!) sowie Remisen von Joachim Weißbeck, Uwe Bäuerle und Stephan Dietrich einen 4,5:3,5-Sieg einfahren. Eine Runde vor Schluss steht unsere Dritte nun auf dem 4. Tabellenplatz; abrutschen können wir nicht mehr, aber mit einem Sieg gegen den Tabellenführer aus Böckingen und Schützenhilfe der zweitplatzierten Schwäbisch Haller wäre eventuell auch ein Platz auf dem Treppchen möglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.